Pflegetipps Schlafsäcke

Pflegetipps Schlafsäcke


Waschen - so oft wie nötig aber so wenig wie möglich


Vorbeugende Maßnahmen

Verwenden Sie Inletts. Diese können separat gewaschen werden und wärmen noch zusätzlich.

Trockene luftige Lagerung beispielsweise in einem Netzbeutel, der sich während der Reise als Wäschebeutel nutzen lässt, ist zu Hause sehr zu empfehlen.

Grobe Flecken können Sie per Hand mit lauwarmem Wasser entfernen.

Beachten Sie die Pflegehinweise Ihres Schlafsackes.

Waschen

Schließen Sie alle Klettverschlüsse, Reißverschlüsse und Druckknöpfe.

Drehen Sie den Schlafsack auf links.

Bei einer Handwäsche den Schlafsack nur einweichen und nicht wringen. Wasser und Waschmittel gut vermischen und vorsichtig einmassieren. Danach gründlich mit Wasser ausspülen, bis das Waschmittel komplett herausgespült ist.

Bei einer Maschinenwäsche die Waschtemperatur dem Pflegeetikett entnehmen und den Schonwaschgang einstellen.

Zum Trocknen können Sie den Schlafsack auf einen Wäscheständer oder der gleichen legen und austropfen lassen. Wenn  der Schlafsack nur noch leicht klamm ist, kann man ihn auch in den Wäschetrocker geben um den restlichen Trocknungsvorgang zu beschleunigen. Hierbei behutsam mit höchstens 30°C trocknen lassen. Bei einem Daunenschlafsack bietet es sich an, etwa 6 Tennisbälle hinzuzugeben um die Daune gut aufzubauschen.

Ihr Schlafsack hat seinen Dienst getan? --> Zur Schlafsackberatung.